Passata „La Comune“

5,50 

Grundpreis 1,06  / 100 g

Gebindegröße (VPE): 12

Vorrätig

Artikelnummer: SZ001 Kategorie:

Beschreibung

Sfruttazero Passata wird von freien Menschen hergestellt.

Enthält 0% Ausbeutung, 0% Konservierungsstoffe, 0% Pestizide und 100% sehr gute Tomaten aus Apulien.

Zutaten: Tomaten 100%

Hersteller: Associazione Diritti a Sud (Nardò, Italien)

Tomatensorten: Tombolone, Tombolino, San Marzano, Wintertomaten

Mehr Info: Siehe „Hintergrund“

Glasflasche

Inhalt: 520g bzw. 580ml

 

Maße

Gewicht 850 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Passata „La Comune““

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

SfruttaZero - Solidarische Tomatensaucen aus Italien

Ein Projekt der Vereine Solidaria (Bari) und Diritti a Sud (Nardò) im Netzwerk SfruttaZero gegen Ausbeutung in der Landwirtschaft

„Tomatensauce „SfruttaZero“: ein Projekt gegen Ausbeutung und für gesundes Essen, Solidarität und Hoffnung“

Landwirtschaftlich erzeugte Produkte sind einem hohen Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Ausbeutung insbesondere migrantischer Arbeiter*innen ist an der Tagesordnung. "SfruttaZero ist ein Projekt, das 2014 in Bari durch die Associazione Solidaria entstand, und an dem seit 2015 auch die Vereinigung Diritti al Sud (Rechte für den Süden) in Nardò, Apulien, beteiligt ist." Die Vereine haben es sich mit den Produkten der Linie „SfruttaZero“ zum Ziel gesetzt, auf die unhaltbaren Zustände in Anbau- und Lieferantenbetrieben aufmerksam zu machen. „SfruttaZero ist ein Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, das Recht auf legale und angemessen bezahlte Arbeit außerhalb der Logik von Ausbeutung und prekären Verhältnissen einzufordern.“ Dabei widmen sie sich einer für die Region Apulien typischen Frucht: Wir möchten einem „Symbol unserer Region, der Tomate, wieder eine positive Bedeutung (...) geben, indem wir Tomatensauce in einer landwirtschaftlichen Kooperative herstellen, die komplett „außerhalb des Wettbewerbsmarktes“ steht, und die, wie der Namen SfruttaZero schon sagt („sfruttare“ = ausbeuten; „Zero“ = Null), ohne Ausbeutung funktioniert.“

SfruttaZero ist Teil von FuoriMercato – Autogestione in Movimento („Außerhalb des Marktes – Selbstverwaltung in Bewegung“), einem landesweiten Netzwerk, an dem Fabriken und Produktionsstätten teilnehmen, die von den Mitarbeiter*innenn übernommen worden sind und jetzt von ihnen in Eigenverantwortung gemeinsam geführt werden. „Ein Netzwerk also, das viele Initiativen und Erfahrungen aus dem Bereich Selbstverwaltung, gegenseitige soziale Hilfe und Kooperativen vereint, und mit dem wir versuchen, einen alternativen Markt aufzubauen, eine echte und wahrhaftige Alternative zum profitorientierten und von Konzernen beherrschten Markt.“

Bei uns erhältlich sind die Tomatensauce La Comune der Kooperative Diritti a Sud (Nardò) mit den Tomatensorten Tombolone, Tombolino, San Marzano und Wintertomaten im 520g Glas. Außerdem eine Tomatensauce vom Verein Solidaria (in Bari) mit den Tomatensorten San Marzano und Prunetto in der 440g Flasche.

Bilder und Zitate sind entnommen von:

https://www.pressenza.com/de/2018/07/tomatensauce-sfruttazero-ein-projekt-gegen-ausbeutung-und-fuer-gesundes-essen-solidaritaet-und-hoffnung/

und

https://www.facebook.com/SfruttaZero